Fitur, die Internationale Tourismusmesse in Madrid

Am Mittwoch wurde die wichtigste Tourismusmesse Spaniens, die Fitur, eröffnet. Für die Balearen, speziell für Mallorca, sieht der hiesige Tourismusminister Carlos Delgado optimistisch in die Zukunft. Er prognostizierte ein sehr gutes Jahr, basierend auf den aktuellen Nachfragen und Buchungen in England, Deutschland und Russland. Auch die politischen Krisen in nordafrikanischen Ländern wirken sich vorteilhaft für die Insel aus. Der Minister versprach ebenfalls schnelle bürokratische Hilfe und der Branche entgegen kommende neue Gesetze. Ministerpräsident José Ramón Bauzá war ebenfalls anwesend und begrüßte das spanische Prinzenpaar, das die Messe eröffnet hatte.

Über 10.000 Aussteller aus knapp 170 Ländern sind noch bis zum 22. Januar auf der zum 32. mal stattfindenden Messe vertreten. Der mallorquinische Stand ist diesmal weit kleiner als in den Vorjahren, was die Delegierten nicht davon abhält, für unsere Insel kräftig die Werbetrommel zu rühren.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden. Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Schließen