Konzertideen für Samstag

Wer bei der Sebastian-Feier noch nicht genug Musik gehört hat, der kommt morgen, Samstag, wieder auf seine Kosten. Hier eine kleine Auswahl:

Die drei katalanischen Tenöre Vicenç Esteve, Antoni Aragón und Carlos Cremades sind zwar nicht so berühmt wie es die Herren Domingo, Carreras und Pavarotti waren, können aber gleichfalls gut singen. Gemeinsam mit dem Pianisten Francesc Blanco geben sie am Samstagabend ein Konzert mit Zarzuelas und Opernarien à la Nessun Dorma, La Donna è mobile, Granada, Funiculí, funicula, Por el humo, O Sole mio, Granada und viele weitere. 21.01.12, 20 Uhr, Teatre Xesc Forteza, Pl. Miquel Maura 1, Palma. Eintritt 10 Euro

Wer es filmischer mag, sollte ins Teatre Principal. Dort werden von der Vokalgruppe Cap Pela (Nomen est omen – acapella-Gesang)  Filmmusiken interpretiert. Das Ganze nennt sich „Moon River“ nach dem berühmten, 1962 mit dem Oscar prämierten Song aus Frühstück bei Tiffany. Geboten wird aber auch Singin’ in the Rain, die eingängige Titelmelodie aus Pink Panther. 21. + 22. Januar, jeweils 21 Uhr, Teatre Principal, Palma. Eintritt 10-15 Euro.

Und schließlich kommen auch die Folkore-Fans bzw. Fans von mallorquinischen Chansons auf ihre Kosten. Der mallorquinische berühmte Liedermacher Tomeu Penya gibt ebenfalls ein Konzert, diesmal in Alcúdia. Der Barde hat schon circa 25 Platten veröffentlicht und steht seit über 30 jahren auf der Bühne. Sein aktuelles Konzert nennt er „Intim“ nach seiner aktuellen CD. 21. Januar, 21 Uhr, Auditorium Alcúdia, Eintritt 15 Euro.

So lieber Musikfreund, jetzt müssen Sie sich entscheiden…

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide