Tapas-Restaurant La Cueva

Tapas in Perfektion. In der Calle Apuntadores in Palma im Llonja-Viertel reiht sich ein Lokal ans andere, lockt mit bunten Plakaten oder sogar Türstehern. Nicht so das „La Cueva“. Seit 45 Jahren residiert hier Familie Nieto (aktuell fünf Geschwister samt Ehemann und Neffe) und zaubert circa 50 Tapas-Variationen, eine köstlicher als die andere. Es gibt keine kleinen Portionen, sondern die Teller laden zum Teilen ein – wie es Tradition ist, wenn Spanier essen gehen.

Es gibt alle bekannten und beliebten Klassiker, wie gambas al ajillo, albondigas (Hackfleischbällchen), Datteln mit Speck, aber auch „sehr“ spezifisch Spanisches, was die Touristen im Allgemeinen nicht so schätzen, wie Kutteln, Nierchen oder Schweinefüßchen. Ein Beweis, dass hier auch viele Spanier einkehren. Das Lokal ist vom frühen Mittag bis zum späten Abend durchgehend geöffnet. Der gute Ruf des „La Cueva“ hat sich herumgesprochen, es ist meistens voll. Aber es lohnt sich, einige Minuten an der Theke zu warten, die verführerisch aufgereihten Speisen anzuschauen und sich schon mal bei einem Bierchen oder einem Glas Wein sein zukünftiges Mahl zusammenzustellen.

Adresse: C/. Apuntadores 5, Palma
Tel.: 971 724 422
Küchenstil: spanisch
Durchschnittspreise: Tapas ab 5,50 Euro
Öffnungszeiten: von 12.00-23.30 Uhr
Geschlossen: So, Ferien im August und Februar
Sitzplätze: Innen 66
Kreditkarten: Visa, Master, EC, American Express

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide