Restaurant Colón

Kolonialstil mit Niveau. Direkt an der Hafenpromenade des hübschen Ortes Portocolom an der Ostküste gelegen, wirken hier Chefkoch Dieter Sögner samt Equipe und seine Ehefrau Onika (Service-Leitung). Der Österreicher kochte früher bei Alfons Schuhbeck und Hans Haas und eröffnete das „Colón“ 1999. Seine Küche ist gehoben mediterran, aber ab und an kann und will er seine österreichische Herkunft nicht verleugnen.

Serviert werden beispielsweise Essenz vom Tafelspitz mit Ravioli, Wachtelbrust mit Balsamico-Linsen und Speckschaum, Hirschrücken mit Rahmwirsing und Selleriepüree sowie Ingwer-Grießflammerie mit Kumquats. Auf der schönen Außenterrasse mit Blick auf Hafen und Meer werden auch Tapas serviert. Innen dominiert sinnlich-opulenter Kolonialstil mit viel Leder, Edelhölzern, Kunst und Kamin, einst von Interior-Designerin Nona van Haeften gestaltet. Hier dinieren noble Herrschaften und solche, die es sein wollen, die Preise sind dementsprechend. Seit einigen Jahren lockt für die Stunden nach dem Essen gleich nebenan die luxuriös-legere Bar „Fidel“ mit lila Wänden und riesigem Castro-Portrait – und natürlich jeder Menge Cocktails

Adresse: C/. Cristobal Colón 7
Tel.: 971 824 783
Küchenstil: mediterran
Hauptgerichte: ab 24 Euro
Öffnungszeiten: 11-23.30 Uhr
Geschlossen: Mittwoch, im Sommer durchgehend + Ferien bis Ende Februar
Sitzplätze: Innen 60, außen 35
Kreditkarten: Visa, Master, EC, American Express

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide