Restaurant Flanigan

Hafen-Institution. Auch das „Flanigan“, vor 25 Jahren von Miquel Arías gegründet, ist von Anbeginn wichtiger Teil der Hafenszene in Port Portals. Innen mit rustikaler Deko, außen locken verschiedene Terrassen, mit Folie hübsch und warm verpackt, dazu wärmen Heizstrahler, so dass man ganzjährig das beliebte Spiel vom „Sehen-und Gesehen-werden“ zelebrieren kann.

Auf die Teller kommen spanische Klassiker hoher Qualität, zubereitet mit den besten Produkten aus ganz Spanien. Auch die Königsfamilie gehört zu den regelmäßigen Besuchern im Sommer – früher noch im Separée im ersten Stock, der mittlerweile vom Zweitrestaurant „Ùnico“ (siehe separater Eintrag) okkupiert wird. Die Klientel im „Flanigan“ ist ebenfalls schick, passend zu den Yachten, die direkt vor dem Lokal liegen, aber legerer gewandet als im benachbarten Gourmettempel „Tristán“. Highlights der Karte, für die Residenten, Touristen und Einheimische von der ganzen Insel kommen, sind das Steak Tartar und die legendäre hauchdünne Apfeltorte. Handys sind übrigens nicht erlaubt , sie könnten – wie der Speisekartenhinweis augenzwinkernd erläutert – Zubereitung und Genuss der Apfeltorte schmälern…

Adresse: Local 16, Port Portals
Tel.: 971 679 191
Küchenstil: spanisch-international
Hauptgerichte: ab 18 Euro
Öffnungszeiten: 9-24 Uhr
Geschlossen:
Kreditkarten: Visa, Master, EC, American Express

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide