Restaurant La Fonda

Restaurant La Fonda in Pollensa, Foto: Zender

Feine Mallorca-Küche in Pollença. Am Fuß des Kalvarienbergs hat Anfang 2010 das aus Pollença stammende Paar Juan Reines und Araceli Fuster sein erstes eigenes Restaurant eröffnet: „La Fonda“, stilvoll mit Natursteinwänden und schöner Kunst eingerichtet. Die Küche ist saisonal und arbeitet nicht nur mit hiesigen Produkten, sondern spiegelt auch ein wenig die Gegend wider. So gibt es Deftiges à la Eintöpfe, Schmor- und Wildgerichte, typisch für die etwas kühleren Bergregionen – bei Reines allerdings in einer etwas modern-leichteren Version. Und er serviert natürlich auch Fisch, den die Fischer aus Alcúdia oder Pollença liefern – pur oder à la mallorquin, was bedeutet, dass dieser aus dem Ofen kommt und mit Mangold, Pinienkernen und Rosinen zubereitet ist.

Darüber hinaus bietet er delikate Tapas für den kleinen Hunger oder als Vorspeise. Dazu schmecken gut ausgewählte Weine, darunter viele mallorquinische, die auch glasweise ausgeschenkt werden. Gelernt hat Reines sein Handwerk ebenfalls bei dem exzellenten Lehrmeister Joan Abrines, der auch schon Santi Taura oder Joan Josep Genestar unterrichtet hat. Übrigens: Sie können mit dem Chef auch auf Deutsch reden, denn seine Kindheit hat Reines in Deutschland verbracht und kaum etwas verlernt.

Adresse: C/. Antoni Maura 32, Pollenca
Tel.: 971 534 751
Küchenstil: mediterran-mallorquin
Hauptgerichte: 11,50-19 Euro
Öffnungszeiten: 13-15.30 Uhr, 19-23 Uhr
Geschlossen: Montag

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide