Restaurant Molí d’en Pau

Moli d'en Pau in Sineu / Foto Zender

Eine typische und originale Mühle von 1870. Die steht am Ortsausgang in Sineu (Richtung Santa Margalida) und beherbergt ein ebenso typisch mallorquinisches Restaurant namens „Moli d’en Pau“. Familie Riera serviert drinnen wie auf der großen, mit Vogel-Volieren bestückten Außenterrasse Klassiker der hiesigen Küche, aber entfettet, leicht modernisiert und hübsch angerichtet. Da kommen Reisgerichte ebenso auf den Tisch wie sopes mallorquines (Brot-Gemüse-Eintopf), gefüllte Tintenfische oder frito marinero (Gebratenes von Fisch und Meeresfrüchten mit Gemüse). Viele Zutaten werden auf heimischem Feld angebaut, und auch Schafe werden gehalten, die dann jung und knusprig als leckere Koteletts oder Schulter die Gäste erfreuen. Die Räumlichkeiten inmitten der Natursteinwände sind kuschelig-romantisch. Interessante Schwarz-Weiß-Bilder zeigen das Landleben von früher, und die beiden Weinkeller bieten viele köstliche Tropfen für entsprechende Fans, die preislich ebenso fair kalkuliert sind wie die Speisen.

Adresse: Ctra. Santa Margalida s/n (am Rondell), Sineu
Tel.: 971 855 116
Küchenstil: mediterran-mallorquin
Hauptgerichte: 9-18 Euro
Öffnungszeiten: 13-15.30 Uhr, 19.30-22.30 Uhr
Geschlossen: Montag

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide