Restaurant Sa Canova

Klassiker mit Niveau und modernem Touch. Und letzteren hat das Restaurant „Sa Canova“ in Campos zum großen Teil dem Juniorchef zu verdanken, Tomeu Alomar. Der 34jährige zieht mit Aktionen wie Gin Tonic- oder Tapas-Abenden sowie Menüs in allerlei Kombinationen und Preisen (ab 16 Euro inklusive Getränke) auch ein junges Publikum, die essenstechnisch durchaus die eher traditionelle Küche von Mutter Jerónima und Tochter Xisca degustieren.

Hier wird nicht nur seit 25 Jahren mallorquin gekocht, sondern auch mit eigenen Produkten. Obst und Gemüse stammen aus eigenem Anbau, Olivenöl und Wein ebenfalls. Der fischende Freund bringt die Meeresbewohner direkt von den Küsten vor Colónia Sant Jordi, Fleischer aus Manacor und Felanitx sorgen für dementsprechende Produkte und die jagenden Kollegen erlegen frisches Kleinwild – eine Seltenheit auf Mallorca – für die Restaurantküche. Das Essen ist gut, üppig portioniert und bezahlbar.

Da gibt es Paellas, Fritos, Fleisch und Fisch in den verschiedensten Zubereitungsarten sowie Salate und hausgemachte Nachspeisen. Mittags kann man ein dreigängiges Menü für 12 Euro bekommen. Das Ambiente des Lokals ist überraschend großzügig und dekorativ, was man angesichts des äußeren ersten Eindrucks nicht erwarten würde. Innen gibt es sogar eine große gläserne Lichtkuppel und hinter dem Lokal einen begrünten lauschigen Innenhof. Zu finden ist das Restaurant ganz einfach: keiner muss sich durch das verwirrende Einbahnstraßensystem von Campos kämpfen, sondern folgt einfach dem äußeren Ring Richtung Es Trenc und kommt so prompt zum Restaurant.

Adresse: Avda. Ronda Estació 35, Campos
Tel.: 971 650 210
Küchenstil: mallorquin
Hauptgerichte: 13-24 Euro
Öffnungszeiten: 13.15-15.45 Uhr, 20.15-22.45 Uhr
Geschlossen: Montag, Sonntagabend
Kreditkarten: Visa, Master, EC

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide