Restaurant Senzone (im Hotel Maricel)

Delikat und abwechslungsreich speisen mit dem Meer vor den Füßen. Im Luxushotel „Maricel in Ca’s Català isst man vorzüglich, passend zum Ruf des Hauses. Dafür sorgt der Ibizenko Juan Portillo schon seit etlichen Jahren. Und wo früher noch Hollywood-Star Ava Gardner dinierte, als sie in den fünfziger Jahren öfter hier weilte, können heute auch Normalsterbliche Calamari mit Meerfenchel, Pilzen und Mandelsauce, eine knusprigen Fisch mit Knoblauchsauce, Mini-Pulpo und frittierter Lauchzwiebel oder ein vorzügliches Spanferkel, konfiert und mit Spargel sowie Mangostückchen schlemmen.

Portillo nutzt – auch nach ausdrücklicher Vorgabe der Hoteldirektion – regionale Produkte, was ihm perfekt gelingt. Aber man kann durchaus auch Paella bekommen, natürlich exquisit verfeinert und einem Fünf-Sterne-Hotel angemessen. Hier braucht es keine Schäumchen oder seltsame „Texturen“, die in modernen Lokalen heutzutage à la Ferran Adrià häufiger anzutreffen sind. Portillo kocht unverfälscht, aber auf hohem Niveau und mit ungewöhnlichen, aber schmackhaften Kombinationen. Die Preise sind dementsprechend, aber wer in einer warmen Sommernacht mit den romantisch ans Haus plätschernden Wellen im Ohr und dem Horizont im Blick Edles speist, der muss halt seinen Geldbeutel auch weiter öffnen… Mittags wird klassische spanische Küche mit Stil offeriert, und an der Bar locken traditionelle Tapas oder Sushis bzw. japanisch inspirierte kleine Gerichte.

Adresse: Ctra. Port d’Andratx 11, Ca’s Català
Tel.: 971 707 744
Küchenstil: mediterran, international
Hauptgerichte: ab 27 Euro. 3-5-Gang-Menüs für 53-75 Euro
Öffnungszeiten: 13-16 Uhr, 20-23 Uhr
Geschlossen: Winterpause
Kreditkarten: Visa, Master, EC, American Express

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide