Rien ne vas plus – Nichts geht mehr…

© S. Hofschlaeger www.pixelio.de

Und ob was geht, denn im Rahmen der Pläne des Unternehmens Aqua Mágica ist nun auch ein Spielcasino an der Playa de Palma geplant – samt Hotel. Schon länger ist die Firma mit ihren Ideen zu einem Vergnügungs- und Einkaufszentrum an der Playa im Gespräch. Als Ort wurde das Feuchtgebiet Ses Fontanelles vorgeschlagen (nahe des Aquariums). Noch ist nichts entschieden, die Behörden sind jetzt am Zug. Die bisherige Regierung war dagegen, vor allem auch aus Umweltschutz-Gründen. Ob die neue PP-Regierung lieber die Kugel rollen lassen oder die Natur schützen will, ist die Frage.

Auch ein Seniorenheim, was ursprünglich in der Zone hinter dem Megapark gebaut werden sollte, dann aber nach Calvià verlegt werden musste, ist nun wieder am ursprünglichen Bauort im Gespräch.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide