Zahlenspiele – Bevölkerungsstatistiken auf Mallorca

Wir sind mehr geworden! Wir, das ist die Zahl der auf den Balearen gemeldeten Ausländer hat sich in letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. Das spanische Statistik-Amt hat festgestellt, dass statt knapp 10,5 Prozent im Jahr 2001 nun gut 24 Prozent Ausländer auf den Inseln leben. Wohingegen die auf die balearischen Inseln zugezogenen Festlandspanier im gleichen Zeitraum abnahm.

Gerade wurden noch weitere statistische Daten zur Bevölkerung mit Stand 1. Januar 2011 bekannt gegeben. Demnach wohnten vor einem Jahr 1.113.114 Personen auf den Balearen. Davon sind 242.812 Ausländer, demnach 870.302 Spanier. Die Zahl der Lateinamerikaner hat sich stark reduziert. Von knapp 65.000 auf gut 60.000. Bei den Afrikanern gab es eine kleine Steigerung: Von 35.843 auf 36.162. Ebenso bei den Asiaten: Von 8.499 auf 9.010 Personen.

Die Zahl der Deutschen hat sich in einem Jahr von 36.003 Personen auf 36.681 erhöht. Zum Vergleich ein paar weitere Zahlen bezüglich der Europäer: Hier sind 23.698 Engländer, 17.569 Italiener und 13.311 Rumänen. Weiteres Futter für Zahlenliebhaber: Palma ist von 404.681 Einwohnern auf 405.318 Einwohner gewachsen, davon 82.934 Ausländer insgesamt.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide