Swing, Blues und Jazz à la Glenn Miller

[iframe][/iframe]

Sie sind „In the Mood“? Ihren nächtlichen Spaziergang begleitet eine „Moonlight Serenade“, bevor Sie den Zug nach „Chattanooga Choo Choo“-Zug nehmen? Kenner wissen, wovon die Rede ist, denn das alles sind Stücke von Glenn Miller, dem berühmten Jazz-Posaunisten und Bandleader, der bis zu seinem Tod als Pilot im Zweiten Weltkrieg (1944) Musikgeschichte geschrieben hat. Wer diesen legendären einzigartigen Swing-Jazz genießen möchte, sollte am Freitag, 16. März, ins Auditorium in Palma gehen.

Das Glenn Miller Orchestra, bestehend aus fünf Saxophonisten, vier Trompetern, vier Posaunisten, drei Percussionisten und zwei Sängern, spielt die berühmtesten Stücke und wird dabei begleitet von einer anderen Kopie – einer getanzten Hommage an die Andrews Sisters. Diese drei Schwestern waren ebenfalls besonders berühmt in den Vierziger Jahren (und noch bis in die Sechziger Jahre) durch songs wie ‚Bei mir bist du schoen‘ oder ‚Rum and Coca-Cola‘ und traten auch mit dem original Glenn Miller Orchester auf. Auditorium Palma, 20 Uhr, Eintritt: 35 Euro

Das Video stammt übrigens aus dem Film „Sun Valley Serenade“ aus dem Jahr 1941.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide