Luxushotel Formentor wird saniert

Traumhaft ruhig gelegen: das 5-Sterne-Hotel Formentor

Die Pläne liegen schon lange fertig in der Schublade, nun kann es endlich losgehen: die Renovierung des Luxushotels Formentor durch die Besitzergruppe Barceló Hotels & Resorts. Einst kaufte ein reicher Argentinier namens Adán Diehl von der Erbenfamilie des 1922 verstorbenen Literaten Miquel Costa i Llobera das Gelände und baute auch das Hotel, das 1929 eröffnet wurde. Die Liste der illustren prominenten Besucher ist lang, darunter Politiker und gekrönte Häupter wie Winston Churchill, Edward Windsor, der Herzog von Alba, Michail Gorbatschow, Helmut Kohl oder der Dalai Lama, aber auch Künstler und Schauspieler liebten die noblen Räumlichkeiten wie Grace Kelly, Laurence Olivier, Gary Cooper, Audrey Hepburn, Charly Chaplin, John Wayne, Robert Graves, Placido Domingo oder Peter Ustinov, nach dem sogar eine Suite benannt wurde. Es wurden Konferenzen höchsten Ranges veranstaltet wie z.B. ein Kongress, der Ramón Llull gewidmet war oder es gab hochrangige Polit- und Literatur-Treffen.

Ein Refugium mit Stil, abseits vom Touristenstrom, herrlich inmitten eines 1.200 Hektar großen Parks gelegen und direkt am Meer. Allerdings nagte der Zahn der Zeit an den historischen Luxusmauern. Es gibt keinen Spa, die Einrichtung ist ein wenig antiquiert, es fehlt das modern-luxuriöse Ambiente, dass die Betuchten der heutigen Zeit schätzen – und fordern. Nun aber gab der Inselrat grünes Licht, das Haus darf saniert werden. Der Start dafür wird in diesem Herbst sein. Bleibt zu offen, dass die Besitzergruppe das Hotel angemessen und im Bewusstsein der großen historischen Bedeutung restauriert…

Das Hotel Formentor

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide