Internationale Orgelwoche in Palma

Orgel-Impression, Foto: Dieter Schütz/pixelio.de

Orgelfans und solche, die es werden wollen, kommen in der kommenden Woche auf ihre Kosten. Vom 7.-15 Mai (Montag bis Freitag) findet in Palma die fünfte Internationale Orgelwoche statt. In der Kirche Sant Francesc im Zentrum wird es jeden Abend um 20.30 Uhr ein Konzert geben – bei freiem Eintritt. Es wird lediglich um einen Spenden-Euro für die Caritas gebeten.

Die Orgel dieser Kirche ist hörenswert und stammt aus dem späten 18. Jahrhundert. Der bekannte mallorquinische Orgelbauer Jordi Bosch, dem wir u.a. auch die Orgeln in Santa Maria del Camí, Felanitx, Santanyí oder Binissalem verdanken, hat die Orgel gebaut. Erst vor ein paar Jahren hat der deutsche Experte Gerhard Grenzing sie restauriert. Dieser Orgelbauer hatte schon in den Jahren 1967 bis 1972 verschiedene historische Orgeln auf Mallorca restauriert. Weltweit hat er über 170 Instrumente gebaut und restauriert. Seit 1972 lebt und arbeitet er mit seiner Firma bei Barcelona.

Das Programm: Montag, 7. Mai, spielt Jean Christophe Geiser von der Kathedrale in Lausanne, am Dienstag, 8. Mai, Daniel Roth von der Kirche Saint Sulpice in Paris. Am Mittwoch, 9. Mai, Joan Paradell von der Basilika Santa Maria de la Mayor in Rom. Am Donnerstag, 10. Mai, gibt es Musik vom Orgelduo Carsten Lenz aus Deutschland, und das Abschlusskonzert am Freitag, 11. Mai, bestreitet Simon Johnson, Organist der bekannten Saint Paul’s Cathedral in London.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide