Ironman sponsored by Thomas Cook

Impression vom letztjährigen Ironman Mallorca, Foto: Veranstalter

Aktuell

Einen Doppelsieg für zwei deutsche Teilnehmer gab es am 12. Mai beim Ironman: Michael Raelert, der zweifache Weltmeister kam nach insgesamt 3 Stunden und 57,09 Minuten als Erster ins Ziel. Zweiter wurde Michael Goehner. Das dritte Ironman-Spektakel wird voraussichtlich am 11. Mai 2013 stattfinden.

Es sind die ganz toughen, die bei dem zum zweiten Mal veranstalteten Ironman-Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Thomas Cook in Alcúdia antreten. 1,9 km Schwimmen, 90,1 Kilometer Radfahren und ein 21,1 km langer Halbmarathon stehen auf dem Programm. Los geht es am 12. Mai um 8 Uhr. Es sind etwa 10 Prozent mehr Teilnehmer als im Jahr zuvor – insgesamt circa 2.300 Sportler aus 63 Nationen, darunter knapp 40 Profis wie der zweifache Weltmeister Michael Raelert.

Die Schwimmstrecke befindet sich am Hafen von Port d’Alcúdia, die Radstrecke führt die Athleten ins malerische, aber auch bergige Hinterland, und die Laufstrecke besteht aus einem Drei-Runden-Kurs entlang der Bucht mit Zieleinlauf am Hafen. Dabei dürfen die Teilnehmer die Zeitlimits von 1 Stunde + 10 Minuten fürs Schwimmen, 5 Stunden + 30 Minuten fürs Radfahren sowie 8 Stunden fürs Laufen nicht überschreiten. Den fünf Erstplatzierten winken Preisgelder von 500-3.000 Dollar. Insgesamt sind knapp 1.500 freiwillige Helfer im Einsatz, die sich um Absperrung, Verpflegung, Massage, die Abschlussparty und ähnliches kümmern.

Am Hafen werden die zahlreichen Sponsoren ihr Produktsortiment in einer kleinen Ausstellung präsentieren – von Sportkleidung, Sportzubehör bis zur Ernährung.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide