Der richtige Sound gegen Mücken

Mücke, Foto: Peashooter, pixelio.de

Sommerzeit – Mückenzeit. Das unangenehme Surren nervt, und es wird begleitet von der Angst, gestochen zu werden. Da sind Mücken unerbittlich, schmerzhaft und immer auf der Jagd nach wohlschmeckendem Blut.

Das auf Mallorca ansässige Inselradio will nun Abhilfe schaffen. Nicht mit Dudelpopklängen, die das sensible Mückenohr furchtbar finden könnte, sondern mit einem speziellen Oberfrequenzton, der – unhörbar für Menschen – für die lästigen Insekten das Summen einer weiblichen (und nur diese stechen) Mücke imitiert. Wenn andere Weibchen dies hören, verziehen sie sich – angeblich.

Da könnte man sich doch glatt die „gut riechenden“ Duftkerzen und Sprays sparen. Ab sofort sollte man Inselradio hören, am besten im tragbaren Radio – der Sound soll bis zu 5 Metern wirken. Ob dies jedoch wirklich stimmt, konnte die Autorin bei einem entsprechenden Test mit Inselradio-Klängen noch nicht feststellen… Vielleicht waren in meiner Wohnung auch nur taube Mücken…

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide