Konzert in Sa Calobra

Impression vom Weg zur Schlucht, Foto: Zender

Wer nach dem Ausscheiden der deutschen Fußballmannschaft bei der EM keine Lust mehr auf das Endspiel hat, oder wer einen vollgepackten Abend haben will (mit Konzert um 17.30 Uhr und Spiel um 20.45 Uhr), oder wer sowieso kein Fußballfan ist, für den haben wir eine ganz besondere Alternative. Eine Traumlocation im Freien mit magischen Felsen, Sternenhimmel und Wasser plus Traummusik – dies gibt es am Sonntag (1.7. um 17.30 Uhr) in der Bucht von Sa Calobra am Beginn des Torrente de Pareis. Die mallorquinische Band Cap Pela wird ihre Versionen verschiedener Filmsongs spielen – und zwar nur vocal, also a-cappella. Der Eintritt ist frei. Seit 1964 wird alljährlich im Sommer an diesem speziellen Ort auf Mallorca ein Konzert gegeben. Bis zu 2.500 Zuschauer und -hörer (sofern keine EM stattfindet) sitzen auf ihren mitgebrachten Kissen, verzehren ihr Picknick und lauschen der Musik.

Man kommt entweder mit dem Auto hin, wobei aber sowohl die Anfahrt über die berühmten engen Krawattenknoten nicht ganz einfach ist als auch die Parkplatzfrage ein Problem darstellen kann. Einfacher ist es auf alle Fälle, eine Schiffstour von Port de Sóller aus zu unternehmen. Um 10.15, 11.15, 13 und 15 Uhr kann man eine Hinfahrt antreten und zuvor noch etwas die schöne Badebucht genießen. Die Rückfahrt erfolgt nach dem Konzert.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide