Sexiest place on earth…

 

Nikki Beach Mallorca

… nein, das ist nicht das Werbemotto eines neuen Treffpunkts des horizontalen Gewerbes, sondern Motto des neuesten Beachclubs Mallorcas, der am 28. Juni glanzvoll mit circa 2.000 Gästen eingeweiht wurde: der Nikki Beachclub in Magaluf, der einem Meliá-Hotel angegliedert ist. Wie üblich auf Mallorca wurden auch hier die Gäste zur Eröffnung gebeten in Weiß zu erscheinen. Denen kamen alle nach, auch die geladenen Politiker – an der Spitze der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá oder der Bürgermeister Palmas, Mateo Isern.

Nikki Beach Mallorca

Der Club ist asiatisch modern gestylt und verfügt beispielsweise über vietnamesische Bambusmöbel. Bei der Eröffnung gab es spektakuläre Showeinlagen mit Tänzerinnen, DJs und Feuerzauber. Die Nikki-Kette gehört dem amerikanischen Unternehmer Jack Penrod und ist bereits mit Häusern in Marbella, New York, Saint Tropez oder Miami vertreten. Exotische Fusion-Küche, eine sexy gekleidete Belegschaft und natürlich schickes Mobiliar soll eine polyglotte sexy Klientel anlocken und begeistern. Nicht zuletzt die abgefahrenen Mottopartys werden für Zuspruch sorgen. So gibt es am 29. Juni eine Saint Tropez-Party, am Tag danach eine Champagner-Sause, am 3. Juli ein Vollmondfest und kulinarisch wird mit Sunset BBQ (donnerstags) und Meeresfrüchte en masse (immer freitags) ebenfalls viel geboten. Ob ausgerechnet der Standort Magaluf für dieses elitäre und nicht gerade günstige Beachclub-Vergnügen geeignet ist, wird sich zeigen.

Nikki Beach Mallorca, Avenida Notario Alemany 1, Magaluf, www.nikkibeach.com/mallorca

Nikki Beach Mallorca

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide