Die historischen Innenhöfe von Palma de Mallorca

Palma, Kultur, Museum

Casal Solleric, Foto: Zender

Eine besondere Sehenswürdigkeit in Palma sind die historischen Innenhöfe (patios). Ob im Mittelalter oder im Barock – die Höfe sind zwar jeweils im Detail anders gestaltet, aber in der Funktion gleichen sich alle. Nahezu jeder Innenhof verfügte über einen Brunnen, Aufgänge in die erste Etage, die von den Besitzern (Adlige, Bürger, Händler) genutzt wurden, ein Zwischengeschoss für Lager und Büros und ein Dachgeschoss für die Bediensteten. Interessant sind die Details, jeweils dem Baustil und der Zeit angepasst.

Einige Häuser bzw. deren Innenhöfe sind jederzeit zu besichtigen, da die Häuser heutzutage öffentlich genutzt werden, beispielsweise der fantastische Innenhof des Casal Solleric, erbaut im barocken Stil des 18. Jahrhunderts (heute ein Museum) oder der Innenhof von Can Cera (heute ein Luxushotel), erbaut im 14. Jahrhundert. Etliche Innenhöfe aber sind ganzjährig geschlossen und nicht für Besuche geöffnet.

Aktuell noch den ganzen Oktober über ist das anders. Begleitet von einem Führer kann man zu speziellen Zeiten Besichtigungsrouten unternehmen – im Oktober ist die “Unterstadt” an der Reihe mit Häusern im Llonja-Viertel und der Altstadt nördlich der Jaime III. Die Termine für deutschsprachige Führungen sind Dienstags um 11 Uhr sowie mittwochs und freitags jeweils um 18 Uhr. Der Preis: 8 Euro, Residenten und Rentner (mit Nachweis) zahlen 6,50 Euro.

Reservieren kann man unter Tel. 971 724 268. Infos finden sich unter: www.patisdepalma.es

Ein besonderes kulinarisches Schmankerl gibt es als kostenlose Dreingabe ebenfalls: Vier exzellente Köche der Insel werden bei vier Führungen im Innenhof des Casal Solleric eine kleine Degustation vorbereiten. Am 9. Oktober ist es Tomeu Caldentey, Sternekoch vom Es Moli d’en Bou in Sa Coma. Am Dienstag, den 16. Oktober, ist es Hilbert Sluiter vom Zee Restaurant an der Cala Estancia. Mittwoch, der 17. Oktober, wird Marta Rossello vom Restaurant Sal de coco in Colonia Sant Jordi kochen, und den Abschluss macht Macarena de Castro, Sterneköchin vom El Jardin in Port d’Alcudia am 23. Oktober.

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiter verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden. Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Schließen