Immobilenpreise auf Mallorca stabil bis steigend

 Immobilenpreis Mallorca stabil bis steigend

Verkaufszahlen von Luxusimmobilien auf Mallorca stabil und mit steigender Tendenz

Die Finanzkrise hat in Spanien vor allem auf dem Immobilienmarkt für besonders starke Turbulenzen gesorgt. Obwohl sich die spanische Wirtschaft langsam wieder erholt, befindet sich der Immobilienpreisindex seit seinem Höchststand im Jahr 2008 in einem schlechten Zustand. Allerdings gibt es einzelne Regionen, die diesem allgemeinen Trend trotzen. Allen voran ist dies Mallorca. Der Markt für Luxusimmobilien zeigt sich hier nicht nur stabil, sondern entwickelte in den vergangenen Jahren sogar ein solides Wachstum. Denn anders als auf dem spanischen Festland besteht auf Mallorca ein hohes Erwerbsinteresse von Seiten ausländischer Käufer.

Vor allem Skandinavier aber auch Russen kamen 2012 und 2013 vermehrt mit Kaufabsichten auf die spanische Mittelmeerinsel. Ungebremst ist außerdem das traditionell hohe Interesse von Seiten britischer und deutscher Urlauber, die eine feste Bleibe auf Mallorca suchen. Ein Großteil der hierbei verhandelten Immobilien befinden sich auf Mallorca im hochpreisigen Marksegment oberhalb von einer halben Million Euro und sind Ziel der meisten Investoren. Der Gesamtumsatz der Branche betrug schätzungsweise insgesamt eine Milliarde Euro. Dieser Betrag wurde im folgenden Jahr 2013 noch übertroffen. Insgesamt wurden in 2012 jedoch weniger Immobilien verkauft, als in den Jahren davor, was der Immobilienmakler Dahler & Company Mallorca in seinem Marktbericht auf den Rückgang der Bauprojekte zurück führt, wodurch in der Folge weniger Objekte zum Verkauf zur Verfügung standen. Nichtsdestotrotz ist eine Stabilisierung der Verkaufszahlen nicht zu übersehen.

Ein Ende dieser Entwicklung ist derzeit nicht in Sicht. Der Immobilienmarkt auf Mallorca nimmt eine vom spanischen Festland so gut wie unabhängige. Die Attraktivität der Insel bei Auswanderern und Dauerurlaubern aus Russland, Skandinavien, Großbritannien und Deutschland ist jedenfalls ungebrochen. Von daher kann, vor allem was das Segment der Luxusimmobilien betrifft, von einem stabilen Markt mit leicht ansteigender Preistendenz auch für die kommenden Jahre auf Mallorca ausgegangen werden.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide