Semana Santa auf Mallorca

artikelbild-semana-santa-680x384

Semana Santa ist der spanische Begriff für die heilige Woche (Palmsonntag bis Ostersonntag). Sie wird in den katholisch geprägten Ländern des spanischsprachigen Raums vielerorts ausgiebig gefeiert.

Am Freitag den 18.3. werden die Büßer durch die Straßen von Palma ziehen. Es gibt 17 Umzüge, bei denen die Bruderschaften Heiligenstandbilder durch die Straßen tragen. Man erwartet in diesem Jahr ca. 5.000 Prozessionsteilnehmer.

Weitere Prozessionen finden die gesamte heilige Woche über statt, die Hauptprozession ist jedoch in der Regel am Karfreitag. Organisiert und durchgeführt werden sie von der Bruderschaft, den Hermandades. In der Regel sind diese Bruderschaften einer Kirchengemeinde angeschlossen und können bis zu 1000 Mitglieder haben. Penitentes (die Büßer) gehen oft barfuß, tragen lange Kutten und sind mit der typischen Spitzhaube maskiert, was der Anonymität des Bußakts dient. Ostern ist ein religiöses Fest, dessen Prozessionen mit dem Mittelalter verwurzelt sind. Weitere Prozessionen finden ausserdem in Felanitx, Pollença, Artà und Sineu statt.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide